Pocket Mannerhatten Slogan

Voraussetzungen

Nachbarschaft: Damit sich zwei oder mehr Liegenschaften zu einem Sharing-Cluster zusammenschließen können, müssen alle beteiligten EigentümerInnen mit an Bord kommen. Der erste Schritt für ein Projekt zur gemeinschaftlichen Nutzung ist folglich das Ansprechen der BesitzerInnen von Gebäuden in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Voraussetzungen

Ablauf

Die Möglichkeiten des Teilens bieten einen Überblick darüber, was im Rahmen von Pocket Mannerhatten erreicht werden kann. Um die genauen Potentiale eines Quartiers auszuloten, ist eine detailliertere Analyse notwendig.

Kommt es zur Umsetzung, müssen individuelle Verträge für die gemeinschaftliche Nutzung von Infrastrukturen ausgearbeitet werden. Das sind sogenannte Servitutsrechte, die im Grundbuch fixiert werden. Eine volle Kontrolle über die abgegebenen und erhaltenen Rechte der einzelnen EigentümerInnen muss angestrebt werden.

Neben der Wertsteigerung, die durch die Möglichkeiten des Teilens entstehen, wird derzeit auch ein Bonus-System entwickelt, das den Einsatz der engagierten EigentümerInnen bzw. InvestorInnen belohnt. Dabei sollen gemeinwohlorientierte Sharing-Maßnahmen belohnt werden – zum Beispiel, in dem Sie zusätzliche Förderungen und Begünstigungen in Anspruch nehmen können.

Ablauf